Kann auf nachehelichen Unterhalt verzichtet werden?

Prinzipiell schon. Allerdings bedarf ein Verzicht auf nachehelichen Unterhalt stets der notariellen Form. Ein privatschriftlicher Vertrag reicht also nicht.

Auf Trennungsunterhalt kann dagegen nicht verzichtet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.